Wildpferde

  • Das Gebiet bei Merfeld  (Dülmen) besteht aus Moor, Heideflächen, Nadelwäldern und Eichenbeständen und bietet den Wildpferden ein abwechslungsreiches Nahrungsangebot. In den Wintermonaten werden die Tiere an einigen Futterstellen mit Heu versorgt.

     

    Bezogen auf ihre Lebensweise sind die Wildpferde sich selbst überlassen, folgen ihren Instinkten und sind nicht nur an das Nahrungsangebot, sondern 

     

  • auch an jegliche Witterungs-verhältnisse in ihrem Lebensraum angepasst. Schutz finden sie in den Waldbeständen.

     

     

    Nur die an diesen Lebensraum angepassten Individuen können sich durchsetzen und ihre Gene weitergeben. Diese natürliche Selektion hat die Dülmener Wildpferde eine gesunde und widerstandfähige Pferdepo-pulation bleiben lassen.